Konzerte Musik Merch Kontakt/Links Biographie
Northern Light Logo

Konzerte

22.08.2020 (21 Uhr)

Livestream im Krachgarten Wesel

Musik

Northern Light

ist unsere erste Single, die wir am 22.08.2020 mit einem Musikvideo veröffentlicht haben. Das Video kann man sich auf YouTube oder direkt hier angucken:

Merch

Wenn ihr unser Merch kaufen wollt, schreibt uns einfach eine E-Mail an info@northernlight.band. Wir antworten und versenden unser Merch so schnell wie möglich.

Merchstand

Hier könnt ihr auf Konzerten unser Merch kaufen

Merchstand
Beanies (8€)
Northern Light Beanies
Northern Light T-Shirt (10€)
Northern Light T-Shirt (man)
Northern Light T-Shirt (woman)
Wolf T-Shirt (15€)
Northern Light Wolf T-Shirt (woman, front)
Northern Light Wolf T-Shirt (woman, back)
Northern Light Wolf T-Shirt (man, front)
Northern Light Wolf T-Shirt (man, back)

Kontakt / Links

E-Mail: info@northernlight.band
Spotify: Northern Light
YouTube: Northern Light
Bandcamp: northern-light
Instagram: Northern_light.official
Apple Music: Northern Light
Facebook: Northern.Light2019
Hellfire-Magazin

Im Hellfire-Magazin gibt es eine Seite über uns und außerdem einen Artikel über unseren ersten Auftritt am 08.08.2019 im Blue Shell in Köln: Besser hätte ein erstes Konzert nicht laufen können

Time For Metal

hat einen Artikel über den Release unserer ersten Single inklusive Video "Northern Light" geschrieben: Northern Light: Veröffentlichen Video zur Single „Northern Light“

Biographie

Die Band Northern Light wurde im Frühling des Jahres 2019 von Jonas Grupe (Drums), Alexander Adelmeyer (Clean Vocals, Gitarre), Pascal Gose (Vocals, Bass) und Johannes Esser (Vocals, Gitarre) in Düsseldorf gegründet. Zuvor schon waren drei der aktuellen Mitglieder an einem gemeinsamen Bandprojekt beteiligt und kannten sich daher schon sehr gut, wohingegen Pascal neu zum Kollektiv hinzukam, sich aber schnell und erfolgreich einlebte und die Band somit auf musikalischer und persönlicher Ebene vervollständigte. In dieser neuen Konstellation war es in den ersten Monaten des gemeinsamen Wirkens zuerst an der Zeit schon vorhandene Texte und Instrumentals zu überarbeiten und neu zu interpretieren und gleichzeitig an komplett neuem Material zu arbeiten. Somit konnte sich die Band in den Anfängen darauf konzentrieren eine gemeinsame musikalische Komponente, sozusagen ihren ”Sound”, zu finden. Dieser stellt für die Hörer den Wiedererkennungswert und eine Möglichkeit zur Identifikation in der Masse an jungen, aufstrebenden aber eher unbekannten Bands dar. Nichtsdestotrotz legt man sich besonders in diesem Bereich nicht engstirnig auf eine spezifische musikalische Richtung fest. Sowohl instrumental, als auch gesanglich bietet der Sound der Band eine breite Palette an Einflüssen aus verschiedensten Bereichen und Stilen des Metal und Rock, im spezifischen Sinne aus dem Metalcore und Hardcore. Dabei sind in den Songs sowohl eingängige Riffs, als auch technische Raffinessen, groovige Elemente, sowie harte und vorantreibende Passagen und Breakdowns enthalten. Der Gesang spiegelt diese Mischung ebenfalls wieder. Er wird in diesem eher besonderen Fall von drei Sängern übernommen, teilweise gleichzeitig, aber auch einzeln. Von melodischen, teilweise auch ruhigeren, sowie kraftvollen Cleangesängen und Gang-Vocals bis hin zu brutalen Shouts und gutturalen Vocals ist alles enthalten. Diese besondere Zusammenkunft vieler Einflüsse soll der Melodic Metalcore Band ihren eigenen Stempel aufdrücken, was die Bandmitglieder erreichen wollen, indem sie nie aufhören zu experimentieren.

Bandfoto Northern Light

Anfang August hatte die Band dann unter diesem Namen und in der vorgestellten Konstellation ihren ersten Auftritt in Köln. Weitere Gigs folgten in den nachfolgenden Monaten, bis hin zum letzten Auftritt des Jahres im November. Die vielen neuen Erfahrungen und Eindrücke, die die Band bei diesen Auftritten sammeln durfte, sorgten somit für einen erfolgreichen Start der Band in die Welt der Live-Musik. Aufgrund der vielen positiven Feedbacks und Erfahrungen startet die Band dementsprechend motiviert und mit einigen neuen Überraschungen in der Hinterhand gleich mit zwei Shows im Januar in das neue Jahr.
Die Band interessiert sich insbesondere dafür, dass sich der Sound der Band in Zukunft in eine noch härtere und etwas technischere Richtung wandeln soll. Wie der weitere Werdegang der Band in nächster Zeit tatsächlich aussehen wird, kann allerdings nur die Zukunft zeigen.